Drucken

Deckenschilder

Deckenschilder

 

Basis dieser Deckenschilder sind die Einfassrahmen. Hier können permanent wirkende oder ablösbare Klebstoffe zum Einsatz kommen.
 

 

Einfassrahmen_3D_13_k

 

Einfassrahmen_3D_14_k

 

    

4-seitige Deckenschilder mit Einfassrahmen

Im Beispiel geht um die Beschildung von Produktionslinien, die jeweils über den Anlagen angebracht werden. Die Abhängungen von der Decke erfolgen in diesem Fall mit 4 Ketten pro Schild.
 

Bestandteile:

  • je vier Einfassrahmen
  • mit je vier Nutensteinen
  • Winkel, Schrauben, Ösenschrauben
  • Ketten, Karabiner
  • je vier Bildplatten (3mm Stärke, Direktdruck)
     

Zuerst werden die Einfassrahmen mit den Nutensteinen zusammengebaut. Danach werden die einzelnen Einfassrahmen mit den Winkeln zur gewünschten Figur verschraubt. Mittels Madenschrauben in den Nutensteinen wird die Position der Einfassrahmen zueinander genau eingestellt.
Anschließend werden die Bildplatten in die Einfassrahmen eingeklebt. Die Aufhängung erfolgt vor Ort durch Ketten, die durch Karabiner mit den Ösenschrauben verbunden werden.

     
Einfassrahmen_3D_2_k     Einfassrahmen_3D_3_k     Einfassrahmen_3D_6_k     Einfassrahmen_3D_7_k
 
Einfassrahmen_3D_10_k     Einfassrahmen_3D_12_k